St. Johannis Engter

Nächste Kirchspielentdeckertour am 24. Juni

Wie bereits angekündigt, soll auch in diesem Jahr wieder eine Kirchspielentdeckertour stattfinden. Nachdem wir bereits die Gemeinden Engter, Schleptrup und Kalkriese besucht haben, geht es diesmal nach Evinghausen. Treffen ist um 11.00 an der Waldorfschule und von dort geht es weiter zur Johannisschule. An beiden Instituten werden kompetente Personen vor Ort sein, die uns reichlich Wissenswertes berichten können. Auf dem Hof Bruning (Icker Landstraße 1) erfahren wir viel Interessantes zur Hackschnitzelanlage. Eine kleine Stärkung und Getränke werden dort bereit stehen. Die einzelnen Etappen sind mit dem Fahrrad gut zu bewältigen.

Also vormerken: 24. Juni 11.00 an der Waldorfschule Evinghausen

 

Einen wunderschonen Sommer wünscht Ihnen allen im Namen der Stiftung

Bärbel Bockstiegel



Weihnachtsfest und Jahreswechsel liegen hinter uns. Sicherlich geht es Ihnen genauso wie uns von der Stiftung: Vieles hatten wir uns für das Jahr vorgenommen, etliches konnten wir realisieren, aber einiges an Wünschen und Projekten mussten wir unvollendet mit ins neue Jahr nehmen. Positiv in der Erinnerung bleiben wieder einmal die netten Gespräche auf dem gut besuchten Adventmarkt bei einem Glas Feuerzangenbowle. Sehr erfreulich ist, dass nun, seit mehr als 10 Jahren ihres Bestehens, die Stiftung allgemein bekannt ist. Ebenso gut in Erinnerung ist die Stifterversammlung, bei der viele Wünsche für Vorträge und Veranstaltungen geäußert wurden. Großen Anklang fand die Mühlentour im Rahmen der Veranstaltungsreihe Kirchspielentdeckertour. Es gab viele Anfragen nach einer Wiederholung der Veranstaltung - aber das nächste Thema ist schon in Vorbereitung: Im Frühjahr 2017 soll eine „Schlössertour“ angeboten werden. Die Verhandlungen laufen und im nächsten Gemeindebrief werden Sie mehr erfahren.
Dankbar sind wir für die Unterstützung durch Herrn Dieter Hellmich, der mit seinen Berufsschülern die Fertigstellung der Bänke ermöglichte.

Auch für das neue Jahr 2017 hat sich die Kirchspielstiftung Engter einiges vorgenommen:

Nachdem nun leider die große Linde nicht mehr vor dem Gemeindehaus steht, wird es notwendig den Gemeindehausvorplatz  neu zu gestalten.

Dazu wird es am 18. Februar  einen Planungsworkshop  mit dem Landschafts-architekten Hyco Verhaagen geben, an dem die Gemeindemitglieder mitwirken können.  Beginn ist um 10.00 -  Bitte melden Sie sich dazu im Pfarrbüro oder per Mail unter kg.engter@evlka.de  an.

Ziel der Neugestaltung ist es, auf Dauer einen Ort zum Wohlfühlen zu schaffen, mit viel Grün, Sitzmöglichkeiten, Fahrradeinstellplätzen, etc.

Die Bruchsteinmauer hinter dem Gemeindehaus soll wieder erneuert werden.

Auch bei der Inneneinrichtung und im Bereich des Mobiliars im Gemeindehaus ist es immer wieder notwendig alte Teile zu ersetzen. Der Ersatz abgängiger Tische im Gemeindehaus durch klapp- und rollbare Tische ist ein Wunsch, den viele im Gemeindehaus Engagierte an uns herangetragen haben, um die tägliche Arbeit in den Gruppen und Kreisen zu erleichtern.

So warten auch in diesem Jahr viele Aufgaben auf die Stiftung, die mit Ihrer Unterstützung realisiert werden können. Dafür sagen wir vorab wieder einmal von Herzen Danke schön!

Schön, das wir uns gemeinsam dem Motto: „Heute und morgen Raum und Personal für die Kirchengemeinde St. Johannis Engter fördern“ verpflichtet fühlen.

Einen wunderschönen Frühlingsbeginn wünscht Ihnen im Namen der Stiftung

Bärbel Bockstiegel